Kyffhäuser Treffen

Marina Graul

war dabei!

Es ist hinlänglich bekannt geworden, dass die AfD

im Landkreis Harburg überhaupt keine Politik machen will,

hauptsächlich wohl deshalb, weil sie dazu auch nicht in der Lage ist.

In fünf Jahren halben sie nicht eine Ideen entwickelt,

keine Vorstellungen darüber, was sie den Mitbürgern

anbieten könnten.

Stattdessen zerlegten sich die Fraktionen. Angefangen beim

Kreistag, in dem von sechs Sitzen fünf verloren gingen.

Chaos pur. Jeder macht, was er will. Führung = null.

Wie will die AfD den Landkreis entwickeln?

Informationen darüber  = Fehlanzeige. Also unwählbar.

Es sieht so aus als würde die lokale AfD gegenwärtig

in sich zusammenbrechen. Es existiert kein Wahlprogramm.

Zumindest in Buchholz wird nicht plakatiert. Niveaulos.